Magnetic Downline Evolution Radio

Oliver Pirie
Since 03/2023 10 Episoden

Kunden verstehen, Kunden gewinnen

Wie du mit einem Avatar deine Marketingstrategie aufpolierst

23.03.2023 17 min

Zusammenfassung & Show Notes

Hier berichte ich, wie ich mithilfe eines Kundenavatars meine Zielgruppe besser verstehen und meine Marketingstrategie optimieren kann. Ich lerne, wie ich den perfekten Avatar erstelle und wie ich mein Angebot auf die Wünsche und Bedürfnisse meiner Zielgruppe zuschneide um so mehr Kunden zu gewinnen. Außerdem ist es wichtig zu wissen, das ich so meine Zielgruppe emotional besser erreiche und sie langfristig an mich binde. Mit den Tipps und Tricks aus diesem Podcast werde ich meine Marketingstrategie aufpolieren und meine Kunden besser verstehen und begeistern können.

Lad dir hier eine Zusammenfassung runter:
https://docs.google.com/document/d/18O8KKSTV0VN_lEoY5V7FFizVkba3WXvOpW7X8G8f9JM/edit?usp=sharing

Lets connect:
https://t.me/magneticdownlinevolution

Transkript

Willkommen zum Magnetic Downline Evolution Radio. Ich bin Oliver Pirie und in diesem Podcast dokumentiere ich meinen Weg, mich aus dem üblichen Geld gegen Zeitkomplex zu lösen. Ich zeige, wie ich mir mit magnetischen Marketing einen unfairen Vorteil verschaffe, um einen endlosen Kundenstrom zu generieren, der mir Cashflow aus verschiedenen Quellen bescheren wird. Lass dich inspirieren, komm ins Tun und mach dein Ding. Hier geht es um Zeitlose, unabhängige und systematische Strategien, um finanzielle Sicherheit aufzubauen. Sei dabei, Gestalte und erlebe die Evolution deines Erfolges. Let's go! Also der Kunden Avatar. Steigen wir gleich ein. Wie Ihr wisst, was normalerweise im Network Marketing gelehrt wird. Was Du als erstes, zu hören kriegst, wenn Du beim Network Marketing einsteigst. Schreib eine Liste. Jeder kennt im Durchschnitt 100 bis 150 Leute, Freunde, Bekannte, die Bekannten der Freunde, die Freunde der Bekannten, der Schornsteinfeger, die Verkäuferin vom Lidl oder auch die Fahrkarten schaffnerin oder auch der Zahnarzt, der Rechtsanwalt usw. und so fort. Alle sind potenzielle Kunden. Das hat man mir beigebracht. Und das stimmt im Prinzip auch. Aber das führt zu keinem Erfolg im Network Marketing. Es gibt natürlich die Ausnahmen, aber die bestätigen die Regel. Statistisch gesehen ist es im Network Marketing nicht anders als in jedem anderen Business. 2 % rocken it, sind erfolgreich und haben ein Einkommen jenseits von Gut und Böse. Dann gibt es vielleicht noch 10 %. Den geht es sehr gut, haben Erfolg und dann sind es vielleicht auch noch ein paar. Ja, die bezahlen ihre Rechnungen usw. Aber der große Rest, hat Probleme erfolgreich zu werden. Der große Rest weiß nicht, wie man Erfolg systematisch erzielen kann. Wie gesagt. Das ist in jedem Business das Gleiche. Jedes Business braucht Kunden. Jedes Business braucht Partner, Geschäftspartner. Da wir unser Business nicht wie ein Hobby behandeln wollen, sondern, wir wollen es professionell machen. Wir wollen erfolgreich werden. Ich will erfolgreich werden im Network Marketing. Also müssen wir es anders machen, als der größte Teil der Menschen, die im Network Marketing unterwegs sind. Wir haben weder ein riesiges Marketingbudget wie Coca Cola, weil die machen es so! Die schalten Werbung im Fernsehen oder im Radio, geben Millionen aus und das Ergebnis ist vielleicht ein besseres Image. Und sicherlich erhöhen sie damit auch ihre Umsätze. Und das funktioniert für Coca Cola. Coca Cola gibt es aber auch schon seit über 100 Jahre. Und Coca Cola ist eine Marke, die kennt inzwischen fast jeder auf der Welt. Und die haben dafür aber auch einen Haufen Geld ausgegeben. Wir als kleiner Network Marketing, als Einzelunternehmer, als Geschäftsführer, wir als Visionär. Wir sind aber nicht Coca Cola. Wir haben kein riesiges Werbebudget. Wir sind begeisterte Network Marketer. Wir sind Einzelunternehmer. Wir haben eine Vision. Wir wollen raus aus dem Hamsterrad. Und wir wollen aus unserem Hobby ein richtiges Geschäft machen. Viele von uns starten nebenbei. Das ist völlig okay. Und das ist ja auch das Geile am Network Marketing, dass man sich nebenbei, ohne viel Risiko seine Zukunft bauen kann. Und ich kam dann, nach vielen Telefonaten und vielen Neins zu dem Punkt, wo ich gesagt habe mann das kann nicht sein, das muss auch anders funktionieren. Ich will raus aus dem Hamsterrad. Ich will mir ein System aufbauen, in dem ich, mit dem ich Geld verdienen kann, nachhaltig Geld verdienen kann. Und dafür ist Network Marketing sehr gut geeignet. Und in Kombination mit der richtigen Marketingstrategie geht's ab wie Schmitz Katze. Und deswegen müssen wir uns Gedanken machen, wie wir zu unseren Geschäftspartnern und zu unseren Kunden kommen und/oder zu unseren Kunden. Ich bin vornehmlich auf der Suche nach Geschäftspartnern. Dieses Konzept funktioniert aber auch, um Kunden zu finden, den richtigen Kunden, den Kunden, mit dem wir zusammenarbeiten wollen. Zum Beispiel wäre es doch so, wenn Du dich für Ernährungsergänzung interessierst. Und Du hast dich entschieden, im Network Marketing mit einer Firma zusammenzuarbeiten, die Ernährungsergänzungsprodukte anbietet. Du bist total begeistert. Du willst was für deine Gesundheit machen und kannst dir gut vorstellen, mit Nahrungsergänzungen Dir eine Zukunft aufzubauen. Du bist vielleicht Ingenieur, kommst also gar nicht unbedingt aus dem Gesundheitsbereich. Und auf einmal sprechen aber viele Leute mit dir über die gesundheitlichen Beschwerden, weil du ja Ernährungsergänzungsprodukte anbietest und auf einmal kommen die Fragen: Ja, was kann ich denn da machen, was kann ich denn da machen? Und auf einmal beschäftigst du dich mit Fragen, von denen du erstens gar keine Ahnung hast. Zweitens willst du dich damit gar nicht beschäftigen, weil, du willst ein Geschäft aufbauen und nicht ein Krankenhaus führen. Und damit ist dann auch von vornherein der Erfolg Deines Geschäfts infrage gestellt. So, stellt euch jetzt mal vor, ihr nehmt euch eure Liste, Ihr seid vielleicht auf 50,60,70 Namen gekommen, die Telefonnummer dazu. Ich hatte mir eine große Excel Tabelle eingerichtet, mit farblich unterschiedlichen Spalten. Du fängst an, diese Liste abzutelefonieren. Erzählst begeistert von der Geschäftsmöglichkeit, die Du hast, weil Du bist auf der Suche, so wie ich es war. Bei dem Wort Suche kriege ich jetzt schon schlechte Laune, weil es funktioniert so eben nicht. Wir suchen nicht, wir ziehen an. Und du erzählst dann von den Reisen, die möglich sind, von der Freiheit, von der finanziellen Freiheit, von der Zeit, die man mit der Familie verbringen kann usw. und so fort. Ihr erzählt das, weil Du dachtest Dir vorher, diese Person könnte doch diese Möglichkeit gebrauchen. Und das sage ich dir, ist genau der falsche Weg. Weil wenn Du jemanden von etwas überzeugen willst, wo Du denkst, dass er es gebrauchen könnte, dass er diese Möglichkeit annehmen sollte, ist nicht der richtige Weg. Weil, die Menschen sind die Basis deines Geschäfts. Und für die Basis, die Basis muss stark sein. Die Menschen müssen wissen, was sie wollen. Sie müssen eine klare Vision haben. Und wenn Du weißt, wenn Du dir vorstellen kannst, wie Dein Traumkunde Dein Traumpartner aussieht, dann kannst du auch diese Leute nicht nur finden, sondern sie finden dich. Was ja auch viel wichtiger ist. Gefunden werden! Darum geht es ja hier. Warum ist denn nicht jeder im Network Marketing erfolgreich? Warum schaffen es denn nur die 20 % und 80 % diddeln so vor sich hin oder geben auf? Ich glaube es sind so um die 40 %, die genau deswegen aufgeben, weil sie keine Lust mehr haben mit ihren Freunden und Bekannten zu sprechen und sich Freundschaften vermiesen wollen. Wenn Du nur ein paar Leute in deiner Downline hast, müssen die auch alle Rockstars sein, um das Du erfolgreich sein kannst. Und das ist realistisch gesehen nicht wirklich die Realität. Sind alle happy im Network Marketing? Nein, sind sie nicht. Es sind auch nicht alle Erfolgreich. Das heißt nicht, dass man erfolgreich ist und dadurch glücklich wird. Das meine ich jetzt nicht. Ich meine, wenn es ums Geschäft geht. Aber stell Dir doch mal vor, wenn Du genau so einer Person, die nicht besonders erfolgreich ist, frustriert ist, mit ihrem Geschäftserfolg, zusammenarbeiten könntest und der Person eine Möglichkeit, einen Weg aufzeigt, mit Deinem Marketing, mit Deinem systematischen Marketing, zum Erfolg zu gelangen. Was Du brauchst für Dein Geschäft sind die Leute mit dem richtigen Mindset, mit der richtigen Mentalität. Du brauchst Leute, idealerweise, denen du nicht mehr erzählen musst, was Network Marketing ist. Weil von wegen Pyramidensystem usw. . Das kannst Du dir alles sparen, weil die Leute, mit denen Du dich unterhältst wissen genau worum es geht. Also ich hoffe, es macht es so einigermaßen deutlich Dein Traumkunde, dein Traum Geschäftspartner muss, bevor du startest, genau definiert sein. Da kommt der Avatar ins Spiel. Ja, ich habe Dir schon einige Vorteile genannt, aber mit dem richtigen Avatar, mit dem richtigen Repräsentant deines Traumkunden oder Geschäftspartners hast du ein viel besseres Verständnis Deiner Zielgruppe. Du weißt ganz genau, was diese Menschen bewegt. Deine Kommunikation wird viel besser. Du kannst Deine Werbung, Dein Marketing effektiv gestalten und Du kannst die richtige Ansprache finden, die richtigen Worte. Du weißt, was die Menschen in Deiner Zielgruppe für eine Sprache sprechen. Ich meine jetzt nicht unbedingt eine andere Weltsprache, sondern ein Slang. Die Kundenbindung wird viel stärker, weil die Leute, die Du kennst und die Dir vertrauen, die wissen, wie du tickst. Die bleiben viel treuer, die sind viel treuer. Und das sind die Fans, mit denen du durch Dick und Dünn gehen kannst. Das ist dein Tribe. Mit alledem, steigt natürlich Dein langfristiger Erfolg. Du hast die Menschen, die mit Dir ihre Zukunft bauen wollen und mit denen Du auch deine Zukunft gestalten willst, mit denen Du dein Geschäft gestalten willst. Okay, dann kurz zu den Details. Oliver, wie mache ich das mit dem Avatar? Klingt erst mal einfach, ist es aber nicht ganz so, aber es ist auf jeden Fall nicht unmöglich. Und die Zeit, die du da investierst, ist auf jeden Fall wohl investiert. Weil, wie gesagt, das ist die Basis für Dein Marketing, für Dein Geschäft. Also, es geht los mit dem demografischen Daten und Fakten. Alter, Geschlecht, Familienstand, Beruf, Einkommen ist auch ganz wichtig, der Bildungsstand, der Wohnort, eventuell auch die Nationalität. Dann geht es weiter mit den soziografischen Details. Familienverhältnisse, die Hobbies, die Interessen. Seine Persönlichkeit, ist eher introvertiert, extrovertiert, das soziale Umfeld, Vereine, ist Feuerwehrmann oder Tischtennisspieler oder ist in sonst einer Gruppe aktiv Und interessant wird es dann aber im nächsten Level. Die psychografischen Faktoren, das Denken und Fühlen. Und da wird es dann wirklich auch tricky, weil da braucht man so ein bisschen Zeit, um sich in die Sache reinzuversetzen. Die Motivation zum Beispiel oder die Bedürfnisse deiner Zielgruppe. Ja, die Grundbedürfnisse, wenn die gedeckt sind, was kommt danach? Was wollen die Menschen? Was sind die Ängste und Sorgen? Geldsorgen, Familiensorgen. Kleine Kinder, kleine Probleme, große Kinder, große Probleme usw. Die Wünsche und Ziele, das Positive im Leben. Wo soll es hingehen auf der Reise oder die Werte und Überzeugungen? Ist auch so ein Faktor, der sehr wichtig ist, beim Erstellen des Avatars. Das Kaufverhalten zum Beispiel oder die Markenpräferenzen, so dass du ein Gefühl für Deine Persona bekommst, w er er eigentlich, wer sie eigentlich ist. Je besser du Deinen Job machst, je gewissenhafter Du deinen Avatar zusammenstellst, umso besser, weißt Du was in den Köpfen deines Traumpartner, deines Traumkunde vorgeht. Umso besser kannst du die Fragen beantworten. Und umso besser ist es für Deinen nachhaltigen Erfolg. Okay, also das soll es für heute gewesen sein. Ich hoffe, das hat Dir geholfen. Hat Dir einen kleinen Einblick in das Thema Avatar gegeben. Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren. Ich kann Dich nur auffordern, dich bestärken! Nimm dir die Zeit, mach Dir die Mühe und mach dir Gedanken! Wer ist eigentlich die Person, mit der ich gerne erfolgreich sein möchte? Okay, bis zum nächsten Mal. Ich freue mich auf euch. Vielen Dank fürs Zuhören. Bye, bye.

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.